Das gibts ja nicht !

ein_grashuepfer

Ich wollte dem kleinen Grashüpfer nichts tun …

… aber es sollte ihn auch niemand zertreten! Also holte ich schnell ein leeres Marmeladenglas aus der Küche und hab den grünen Freund erst einmal „eingemacht".

Im Nu hatte ich eine Traube von Klassenkameraden um mich herum, die alle einmal gucken wollten, was ich gefunden hatte. „Der sieht aber hübsch aus!", sagte Ann-Kathrin. Und auch ich fand meinen Fund wunderschön. Ein Name musste her. Wir nannten ihn Hüpferle und machten uns vorsichtig auf die Suche nach dem Rest der Grashüpfer-Familie. Und ob ihrs glaubt oder nicht, wir fanden noch einen Hüpferle! Wir haben uns die beiden nochmal genau unter der Lupe angeschaut und dann weit weit weg von unserer Spielwiese ins Beet gesetzt.

Den Rest der Klassenfahrt sind wir nur noch auf Zehenspitzen über den Rasen gelaufen – sicher ist sicher …

In Zusammenarbeit mit ortskundigen Organisationen und Vereinen wollen wir den Schülerinnen und Schülern die Natur näher bringen.

Ob Wattwanderung, Baum- und Waldlehrpfade oder eine Klassenfahrt auf einem Erlebnisbauernhof – Hauptsache mitten drin statt nur dabei! Mitten in der Natur eröffnen sich so ganz neue Möglichkeiten für das ganze Klassenteam, und die Klassengemeinschaft kann bei unvergesslichen Touren durchs Unterholz oder im schlammigen Watt zusammenwachsen!

Der „Hüpferle" lebt im Schullandheim Lichteneck.

Wingardium Leviosa!
Huch!

Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.