Gleich bin ich an der Glocke und dann hab ich es geschafft!

Fotolia_32116385_XXL_ISO-Cv2

... aber noch trennen mich circa 100 Zentimeter von meinem ersehnten Ziel und ich nehme all meine Kraft zusammen – ein letztes Mal zieh ich mich an einem Griff hoch und kann – endlich – die Glocke berühren und läuten so laut ich kann! Was für ein Gefühl: Ich hab`s wirklich geschafft!

Dabei hatte ich echt Bammel vor dieser Kletteraktion. Manuel und ich hatten es dem Zufall überlassen wer aus unserem Team klettert und wer den anderen sichert. Ich hab gewonnen und durfte in den Klettergurt steigen, während Manuel letzte Sicherungseinweisungen bekommen hat.

Wir hatten vorher abgemacht, dass ich jederzeit aufhören könne und er mich wieder runter ließe. Aber ich hab`s gepackt und bin super stolz auf mich! Wenn mein Muskelkater weg ist, möchte ich nochmal …

Klettern ist für Kinder ein Grundbedürfnis. Es gibt wenige Bewegungsformen, bei denen Kinder besser Kraft trainieren und Gewandtheit erlernen können. Beim Klettern können sie die Distanz zur Erde, sich selbst und die Gemeinschaft spüren und selbstbestimmtes Handeln lernen.

Manche Herausforderungen können allein, manche nur gemeinsam – im Vertrauen auf den anderen – gemeistert werden. So werden nicht nur Ausdauer, Balance und Beweglichkeit geschult, sondern auch das Selbstvertrauen gewonnen und Gemeinschaftsgefühl entwickelt – denn auf unsere Himmelsleiter kommt man nur als Team! Ein fachkundiges und geschultes Team ist vor Ort, um die Kletter­begeisterten anzuleiten und für ihre Sicherheit zu sorgen.

Nur nicht anbrennen lassen.
Das macht Spaß!
Diese Website verwendet Cookies, um eine optimale Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.
Mit dem Besuch und der Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden. DSGVO.
Einverstanden
Google Analytics:
ON

Verband Deutscher Schullandheime e.V.

Bundesgeschäftsstelle
Gut Eichenberg 3
34233 Fuldatal-Rothwesten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!